Goodnight, my angel

Liebe IGEL-Leser*in,

gestern habe ich ein Gute­nachtlied von mein­er Lieblingschor­lei­t­erin zuge­sendet bekom­men und weil es mich so gepackt hat, kann ich mich nicht zurück­hal­ten und muss es Euch ins Ohr leg­en.

Her­zliche Grüße, Euer Jörg Koch, Pas­toral­ref­er­ent

Das Orig­i­nal ist von Bil­ly Joel. Auch die Cov­erver­sion der Kings Singers ist beein­druck­end. Hinzu gesellt sich ein herz­er­greifend­er Text. Es lohnt sich ihn zu lesen mit der Vorstel­lung ver­bun­den, dass Gott zu uns spricht: eine wun­der­bare Zusage und Ver­heißung zugle­ich, trös­tend mit Ruhe. Eine weit­ere Möglichkeit ist, sich den Text selb­st oder einem anderen laut vorzule­sen:

„Gute Nacht, mein Engel
Es ist Zeit die Augen zu schließen
Und sich die Fra­gen für einen anderen Tag aufzuheben
Ich denke ich weiß, was du mich gefragt hättest
Ich denke du weißt, was ich ver­sucht hätte zu sagen
Ich ver­sprach dir, ich würde dich niemals ver­lassen
Und du soll­test wis­sen
Wo auch immer du mögest hinge­hen
Egal wo du bist
Ich werde nie weit weg sein

Gute Nacht, mein Engel
Es ist nun Zeit zu schlafen
Und noch so viele Dinge, die ich sagen möchte
Denke daran, all die Lieder, die du für mich gesun­gen
Als wir an ein­er Smaragdbucht segel­ten
Und wie ein Boot auf dem Meer
Schaukelte ich dich in den Schlaf
Des Wassers Dunkel­heit und Tiefe
In diesem alten Herz
Du wirst immer ein Teil von mir sein

Gute Nacht, mein Engel
Es ist nun Zeit zu träu­men
Und träume wie wun­der­voll dein Leben wird
Eines Tages dein Kind wird weinen
Und wenn du dieses Schlaflied singst
Dann wird in deinem Herzen
Immer ein Teil von mir sein

Eines Tages wer­den wir alle gehen
Aber Schlaflieder bleiben und bleiben…
Sie ster­ben nie
Das ist wie du
Und ich
Sein wer­den”

2 Antworten auf „Goodnight, my angel“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.