Das legendäre Sprüchehaus der 10a – Teil I

Jede Klasse an unserer Schule ist eine besondere Klasse. Wir finden jedoch, dass dies in ganz einzigartiger Weise auf uns zutrifft, denn wir, der harte Kern der 10a, kennen keine anderen Klassen und alle die, die später dazustießen, wissen nichte Gegenteiliges zu berichten. So ergab es sich auch vor rund einem Jahr, dass Hannah Nahrings dieses Haus anschleppte, so ein kleines unscheinbares Ding aus einem Schreibwarenladen, im Prinzip nichts anderes als ein schön bedrucktes Pappbehältnis in Form eines Hauses, gefüllt mit leeren weißen Blättern. Schmierzettel, Einkaufszettel, Spickzettel?

Bei uns wurde es zum legendären „Sprüchehaus“ für unser letztes Schuljahr. Wann auch immer eine Lehrer*in, eine Schüler*in, einer von diesen Berufsberatern (ich glaube, das waren alles Männer, daher hier nicht gegendert) einen unbedachten, unfreiwillig schlüpfrigen oder lustigen bis genialen Spruch raushaute, dank des Sprüchehauses sind sie hier alle bis auf die, die der Zensur zum Opfer fielen, festgehalten für die Ewigkeit. Es lebe die 10a! Von Anfang bis Ende bleiben wir Legende! 10a AK ’19


Wagner in Deutsch:
„Wir nehmen ein hartes Gedicht durch.“


Pav bei HA Kontrolle:
„Mareike, wieso hast du die letzte Nummer nicht?“
Mareike: „Ja, die hat Urlaub.“


Eda: „Aber meine Freunde!“
Schilling: „Du hast keine!“


Novaki: „Gegenüber ist ein Mäci.“
(Übersetzung ins Deutsche: Mc Donalds)


Niklas Krump fügt Julia in die Snapchatgruppe ein
–> Leben überm Limit


Sarahs Message des Tages:
„Heirate niemals betrunken!“ 08.02.19


Frau Krebs meint, Krumpis Gruppe sei inkompetent.


Nosi in Franz 10.12.18:
„Erbstränge, auch liebevoll Peitsche genannt“


Versuchter Hannahwitz:
„Was ist flüssiger als Wasser?
– HAs, die sind nämlich überfüssig.“


Tobias 07.01.19:
„Ich bekomme meinen Finger da nicht mehr raus!“


Nosi: „Letztens sah Honda mal voll normal aus.
Nicht wie ein Obdachloser.“


Nadja: „Wir können auch 50 Shades of grey gucken.“
Malle: „Jaaa, ich find den richtig geil!“


Fünf-Minuten-Pause:
Herr Keith schleppt Schüler*innen ab.


„This is an antik Teepott.“
anonymus


Doro am 15.01.19 an der Bushaltestelle:
„Scheiße ist normalerweise warm.“


Daniel:
„Herr Novakis Falten sehen doch extrem süß aus!“
22.01.19


Hannah: „Boah Mehmet, du kennst dich so gut mit Autos aus!“
Leon: „Ja, und dann willst du deine Dönerkarriere machen!“


Tobias beim Notenmachen vom Wandsitzen
(fragwürdige neue Lieblingssportart einer gewissen Sportlehrerin):
„Hilfe! Ich brauche einen Arschhalter!“
30.11.18 in Sport


Frau Krebs:
„Ich geh mir gleich die Steinschleuder holen.“
08.03.19 Reli, totale Eskalation


„Kann man beim Pausenflitzer mit Karte zahlen?“
anonymus


Franzi: „Früher was das Hakenkreuz ein Sonnenzeichen.“
Doro: „Ja stimmt, in Chinesien!“


„Sorry, dass ich frage, aber bist du auch high?
Soll jetzt auch nicht beleidigend gemeint sein.
(Nosi zu Sarah 11.02.19)


Hannah: „Oh, ich will mal ins Ausland, nach Moskau oder so.“
Doro: „Hä, wat willste denn in Polen???“ (2018)


Marci zu Nadja:
„Pitsch mich bitte!“


Sarah fragt Herrn Novaki:
„Wann haben Sie eigentlich geheiratet?“
Herr Novaki: „Wieso?“
Mareike: „Stellen Sie sich mal vor, sie hätten Silberhochzeit
und dann haben Sie uns ja gar nicht eingeladen!“


Mareike: „Eine gute Tat am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen.“
(Ein jüngerer Schüler hatte sich hingelegt und Mareike ihm geholfen.) 29.11.18


Frau Pentzlin nach der Alkoholaktion:
„Die Schere war mein ein und alles!“


Tobias: „Ich weiß nicht,
ob das ein Orgasmus war
oder ob das weh tat.
09.01.19


Sarah: „Es hat sich mal jmnd bei TikTok beschwert,
dass mein Ausschnitt bis hierhin ging.“
Peter: „Was, man hat die Nippel gesehen!?“


Nosi zu Peter:
„Geh auf deine Mutterland zurück!“
10.12.18


Mareike: „Wer kommt auf solche Ideen?“
Hannah: „Auf welche?“
Mareike: „Ein Verein, der Frauen schwanger machen soll…“


Pav: „Minus Null, plus Null, Null ist Null!“


Sarah: „Die kennt ihren Ex über Minecraft.“
Nosi: „Die hat den wahrscheinlich vergewaltigt und gesagt,
entweder, du flechtest mir meine Schamhaare
oder ich piekse dir die Augen aus.“ 11.02.19


Marcel/15/ist eine Krähe.
Geschistunde morgens um 8.00 11.12.18


Hannah sieht die FitFlasche von Malle.
„Hä!? Apfel-Zwiebel-Geschmack???“


Eda zerknödelt Papier.
Isabel: „Gib das her, ich esse das!“


Pav: „Ist das schön schön!“

2 Antworten auf „Das legendäre Sprüchehaus der 10a – Teil I“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.